Spielberichte

SV Miesau - SG Rehweiler/Matzenbach/Steinbach 11 : 0 ( 6:0 )

Komplett einseitig!

Im Spiel 9 gegen 9 traf L. Burzynski in der 5. Minute früh zum 1:0. Der Gast konnte sich kaum aus der eigenen Hälfte befreien, bekam aber stets ein Bein in die Aktionen des SVM. So dauerte es bis in die 25. Minute ehe abermals L. Burzynski auf 2:0 erhöhte. Ein Eigentor in der 32. und ein weiterer Treffer des bärenstarken Goalgetters L. Burzynski in der 36. Minute bedeuteten das 4:0. Bis zur Pause schraubte Spielertrainer D. Klein in der 40. und 42. Minute das Ergebnis auf 6:0 in die Höhe. Nach dem Wechsel sahen die Zuschauer das gleiche Bild: Der SVM stürmte und die SG versuchte mit aller Macht ein Debakel zu verhindern. Dies gelang ihnen bis in die 66. Minute, doch dann begann der SVM wieder mit dem Toreschießen. A. Al Hasan konnte sich in die Torschützenliste eintragen. Nun schwanden beim Gast die Kräfte zusehends. L. Burzynski konnte sein Trefferkonto per lupenreinem Hattrick auf 6 "Hörnchen" erhöhen und A. Al Hasan setzte den Schlusspunkt inder 87. Minute unter diese denkwürdige Partie.

 
Aufstellung:
N. Hirsch - N. Lütz, H. Mammadli, J. Oldenburger - N. Stolz, D. Klein - L. Odescho, A. Al Hasan - L. Burzynski
Ersatz: W. Jung, I. Odisho, J. Berberich
 

SV Miesau Res. - TuS Gries Res. 3 : 1 ( 2:1 )

Herrliche Tore!

Beide Teams standen personell sehr gut, so dass sich ein ansehnliches und intensiv geführtes Reservematch entwickelte. Nach einem haarsträubenden Fehlpass in den Lauf des Gästestürmers steuerte dieser alleine auf Keeper M. Schröer zu. Dieser konnte den ersten Schuss parieren, war aber beim Nachschuss machtlos und so ging Gries 1:0 in Front. Nun wechselte man zweimal durch und das Spiel des SVM änderte sich schlagartig. Der eingewechselte J. Oldenburger netzte per sehenswertem Dropkick zum 1:1 ein. Nun war der SVM am Drücker. Einen perfekt getimten langen Ball von Defensivkünstler A. Landsberg erlief W. Jung und steuerte nach perfekter Ballannahme auf den TuS-Keeper zu. Sein Schuss schlug im kurzen Eck ein und so ging es mit 2:1 in die Kabinen. Die Partie war kaum wieder angepfiffen, da erhöhte der SVM mit einem blitzsauberen Konter über drei Stationen mit einem Wahnsinnstempo durch W. Jung auf 3:1. Der Treffer gab jedoch kaum Sicherheit und so wogte die Partie hin und her. Erst in der Schlussphase hatte man die Kontrolle wieder erlangt und so schaukelte man das 3:1 nach Hause.

Aufstellung:
M. Schröer - P. Heinrich, A. Landsberg, T. Rothhaar, V. Bolenbach - D. Drumm, A. Fast - J. Berberich - J. Frits, W. Jung - B. Link
Ersatz: J. Oldenburger, I. Odisho
   

SV Miesau - SG Herschweiler-Pettersheim/Konken 6 : 1 ( 3:0 )

Klare Sache!

Der SVM kam gut in die Partie gegen einen tiefstehenden Gegner. Chancen blieben zunächst noch Mangelware, doch mit zunehmender Spieldauer war dann das 1:0 durch Spielertrainer Daniel Klein in der 31. Minute hochverdient. Bis zur Pause schlichen sich einige Defensivpatzer ein, aus denen der Gast glücklicherweise nichts Zählbares mitnahm. Nach dem Wechsel ergriff man wieder mehr und mehr die Initiative und H. Mammadli markierte nach einem Eckball die beruhigende 2:0 Führung in der 54. Minute. In der Folgezeit wurden klarste Torchancen vergeben, aber auch Spesbach hatte die ein oder andere Gelegenheit um einen Treffer zu erzielen, was jedoch von der aufmerksamen SVM-Defensive vereitelt wurde. In der 87. Minute traf L. Burzynski zum 3:0, ehe die tapfer kämpfenden Spesbacher zwei Minuten später nach Eckball den Ehrentreffer zum letztlich gerechten Endstand von 3:1 markierten.
 
Aufstellung:
N. Hirsch - N. Lütz, H. Mammadli, D. Drumm, A. Fast - N. Stolz, D. Klein - L. Odescho - A. Al Hasan, J. Oldenburger - L. Burzynski
Ersatz: M. Schröer, V. Bolenbach, J. Berberich, B. Lenz
   

SV Miesau - TuS Rimschweiler 9 : 0 ( 3:0 )

Schützenfest!

Die ersten 15 bis 20 Minuten waren recht ausgeglichen mit leichten Vorteilen für den SVM. Die ausgespielten Chancen wurden jedoch noch nicht genutzt. Ein Pfostenschuss durch L. Burzynski auf Seiten des SVM und als ein Gästestürmer nach katastrophalem Fehlpass vor Torhüter J. Mohr auftauchte waren auf beiden Seiten die auffälligsten Aktionen. Nach ca. 30 Minuten wurde die Überlegenheit des SVM dann auch am Ergebnis messbar. Innerhalb von 5 Minuten konnte man drei Tore erzielen. Nach der Halbzeit war es Einbahnstraßenfußball gegen einen sicherlich nicht in Bestbesetzung angetretenen Gegner. Dies soll jedoch nicht die ordentliche Leistung des SVM schmälern. Einmal musste Torhüter J. Mohr in der zweiten Halbzeit nochmal seine Klasse zeigen. So standen nicht nur nach vorne 9 teilweise schön herausgespielte Treffer, sondern am Ende auch hinten die Null. Die Torschützen waren L. Burzynski (4), H. Mammadli, I. Odisho, V. Bolenbach, B. Lenz und W. Jung.
 
Aufstellung:

J. Mohr - N. Lütz, H. Mammadli, D. Drumm, W. Jung - J. Oldenburger, D. Klein - L. Odescho - A. Al Hasan, I. Odisho - L. Burzynski
Ersatz: T. Rothhaar, B. Lenz, V. Bolenbach, J. Berberich

   

SV Miesau - SV Spesbach II 3 : 1 ( 1:0 )

Guter Test!

Der SVM kam gut in die Partie gegen einen tiefstehenden Gegner. Chancen blieben zunächst noch Mangelware, doch mit zunehmender Spieldauer war dann das 1:0 durch Spielertrainer Daniel Klein in der 31. Minute hochverdient. Bis zur Pause schlichen sich einige Defensivpatzer ein, aus denen der Gast glücklicherweise nichts Zählbares mitnahm. Nach dem Wechsel ergriff man wieder mehr und mehr die Initiative und H. Mammadli markierte nach einem Eckball die beruhigende 2:0 Führung in der 54. Minute. In der Folgezeit wurden klarste Torchancen vergeben, aber auch Spesbach hatte die ein oder andere Gelegenheit um einen Treffer zu erzielen, was jedoch von der aufmerksamen SVM-Defensive vereitelt wurde. In der 87. Minute traf L. Burzynski zum 3:0, ehe die tapfer kämpfenden Spesbacher zwei Minuten später nach Eckball den Ehrentreffer zum letztlich gerechten Endstand von 3:1 markierten.
 
Aufstellung:
M. Schröer - N. Lütz, H. Mammadli, T. Rothhaar, A. Fast - N. Stolz, D. Klein - L. Odescho - A. Al Hasan, I. Odisho - L. Burzynski
Ersatz: D. Drumm, J. Oldenburger, V. Bolenbach, J. Berberich, P. Puskorius, M. Schneider
   

SV Miesau - SG Kübelberg/Sand 3 : 1 ( 0:1 )

Starke zweite Hälfte!

Zunächst war es ein verteiltes Spiel, in dem beide Teams defensiv nicht viel zu ließen. Doch mit zunehmender Dauer schnürten die Gäste den SVM immer tiefer in deren Hälfte ein. Dadurch resultierten einige Fehlpässe, die die Stürmer der SG dankend annahmen. Beim 0:1 stand der SVM dann aber Pate, denn eine unglückliche Abwehraktion führte zum Gegentreffer. Nach dem Wechsel war der SVM aber gewillt die Partie zu drehen. Kurz nach Wiederanpfiff traf L. Burzynski aus allerdings abseitsverdächtiger Position zum Ausgleich. Nun kippte das Übergewicht deutlich auf die Seite des SVM und I. Odisho konnte nach tollem Zuspiel alleine auf den Gästekeeper zusteuern um zur Führung einzuschieben. Kübelberg/Sand konnte sich nur noch vereinzelt aus der Umklammerung befreien und so war das 3:1 durch L. Odescho die logische Konsequenz.
 
Aufstellung:

M. Schröer - N. Lütz, H. Mammadli, D. Drumm, J. Oldenburger - M. Müller, D. Klein - L. Odescho - A. Al Hasan, I. Odisho - L. Burzynski
Ersatz: N. Hirsch, B. Lenz, N. Stolz, P. Heinrich, A. Fast, P. Puskorius, M. Gottschalk